Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik GmbH

Zertifizierte Ausbildung

Die Fort- und Weiterbildungs-Veranstaltungen der AE entsprechen den Anforderungen von EndoCert.

Haben Sie Fragen?

gmbh kontakt banner animated 01

Bei Fragen zur Anmeldung oder zu unseren Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an Frau Protzer, Frau Wambach, Frau Bieser oder Frau Sperling unter der Telefonnummer 0761 / 870 70 514 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstaltungsübersicht

AE-Masterkurs Komplexe Revisionseingriffe in der Knieendoprothetik, Köln 01.-02.09.2017

Bild AE Masterkurs Knie 1 2 09 17 web

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Es besteht eine Warteliste.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem sich die Anzahl der Primärimplantationen am Kniegelenk in Deutschland über mehrere Jahre bei etwa 150 000 p.a. eingepegelt hatte, stieg die Zahl der Ersteingriffe im Jahr 2015 auf 170 000 Implantationen an. In der Folge kommt es auch zu vermehrten Revisionseingriffen, deren Zuwachsrate teilweise höher ist als die der Primäreingriffe. Derzeit liegt der Anteil der Revisionsoperationen bei ca. 12,5 % aller Knieimplantationen. Die aseptische Lockerung stellt zwar immer noch den häufigsten

Revisionsgrund dar, ist aber bezogen auf ihren relativen Anteil rückläufig im Vergleich zur Gelenkinfektion, zur Instabilität und anderen, selteneren Ursachen.

Die zur Revision führenden Ursachen sind vielfältig und durch bildgebende Verfahren oft nicht zu erfassen. Sowohl die Indikationsstellung zur Prothesenrevision als auch deren Durchführung erfordert aufgrund der Komplexität des Gelenkes eine große Erfahrung des Behandlers. Die Dimension der Schädigung und insbesondere die des knöchernen Defektes werden oft unterschätzt. Daher ist es im Rahmen der Wechseloperation zwingend erforderlich, ein modulares System zur Verfügung zu haben, um präoperativ nicht abschätzbaren Problemen entgegnen zu können. Im Rahmen des Revisions-Masterkurses Knie sollen die Indikationen zur Revision intensiv diskutiert werden. Es wird unter anderem speziell auf das schmerzhafte Kniegelenk eingegangen. Die Planung spielt ebenso eine Rolle wie das Schmerz- und Blutmanagement. Weichteilverletzungen und erweiterte Zugänge werden in einem nachfolgenden Block adressiert. Ein weiterer Block widmet sich den Patellapathologien. Auch ökonomische Aspekte werden ausführlich diskutiert.

Am Samstag stehen die Prothesenwahl und die Fixation der Komponenten im Vordergrund. Im letzten Block werden periprothetische Frakturen und Infektionen behandelt. Bei der periprothetischen Infektion soll herausgearbeitet werden, wann ein- und wann zweizeitig und wann — bei zweizeitigem Vorgehen — mit kurzem Intervall gewechselt werden kann. Indikationen und Kontraindikationen sollen ausführlich diskutiert werden. Abschließend wird noch auf Hautdefekte und den Stellenwert von Arthrodese und Amputation eingegangen.

Sollte Ihrerseits Interesse an einer Vorstellung eigener Röntgenbilder oder Befunde bestehen, würden wir es sehr begrüßen, Ihr Bildmaterial in die Falldiskussionen einbauen zu können.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an diesem AE-Masterkurs in Köln, auf interessante Diskussionen im Rahmen der Vorträge und der Workshops sowie auf einen intensiven Erfahrungsaustausch. 

Diese Fortbildungsveranstaltung ist mit 16 Fortbildungspunkten der Kategorie A von der Ärztekammer Nordrhein zertifziert.

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Es besteht eine Warteliste.

Veranstaltungstermin

von Freitag, 1. September 2017
bis Samstag, 2. September 2017

Veranstaltungsort

KOMED Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln
Im MediaPark 6
50670 Köln
Tel: + 49 (0) 221 / 5743 333
http://www.komed.de

Kontaktadresse

Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik GmbH
Kongressorganisation
Bettina Protzer
Oltmannsstraße 5
79100 Freiburg
Telefon 0761 45 64 76 69
Telefax 0761 45 64 76 60
b.protzer@ae-gmbh.com
www.ae-gmbh.com

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Karl-Dieter Heller
Chefarzt
Herzogin-Elisabeth-Hospital
Orthopädische Klinik
Braunschweig

Prof. Dr. med. Heiko Reichel
Ärztlicher Direktor
Orthopädische Universitätsklinik
Ulm am RKU

 

 

Anmeldeformular

Anmeldung für: AE-Masterkurs Komplexe Revisionseingriffe in der Knieendoprothetik, Köln 01.-02.09.2017

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Es besteht eine Warteliste.

Registrierungszeitraum abgelaufen

Zurück