AE-Masterkurs Komplexe Revisionseingriffe in der Hüftendoprothetik

Berlin
07.10.2021 - 08.10.2021
 

Deckblatt MK Revision Hüfte Berlin 2021Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unsere tägliche Arbeit ist zunehmend vom Wunsch geprägt, möglichst verbindliche Standards zu nutzen. Während es in den meisten Bereichen der Primärendoprothetik inzwischen gelingt, klare Aussagen zu machen, fehlen diese oftmals in der Revisionsendoprothetik. Ursache sind das sich verändernde Spektrum der Ursachen der Revisionen, neue Revisionsimplantate, geprägt von einer Zunahme der Modularität, neue Oberflächen der Implantate usw., von denen der einzelne Anwender nur einen Teil nutzen kann. Die Frage, wie in der konkreten Revisionssituation mit dem geringsten Risiko das bestmögliche Ergebnis erreicht werden kann, ist daher oft kontrovers zu diskutieren.

Die Primärimplantate halten immer länger, andere Revisionsursachen wie periprothetische Frakturen, Infektionen und Instabilitäten rücken stärker in den Blickpunkt. Die individuelle Erfahrung des Anwenders, der mit einem bestimmten Implantat exzellente Ergebnisse erzielen kann, ist nicht einfach auf andere Operateure übertragbar. Oftmals sind es Details in der präoperativen Diagnostik, der operativen Technik oder auch der Prävention von Komplikationen, die für gravierende Unterschiede verantwortlich sind.

Trotz zunehmender Zahlen der Revisionsendoprothetik bleiben die Erfahrungen des Einzelnen oftmals begrenzt. Wann ist der richtige Zeitpunkt zur Revision, wie kann der Patient zuvor für die Operation optimiert werden? Soll ich den vorherigen Zugang verwenden oder meinen Standardzugang? Wie das Implantat am besten entfernen, wie refixieren? Wie reagiere ich korrekt auf die eingetretene Komplikation?

Zur Beantwortung dieser Fragen haben wir neben Übersichtsvorträgen in der Kursvorbereitung Wert auf ausreichende Möglichkeiten zur Diskussion, insbesondere auch an konkreten Fällen gelegt. Selbstverständlich sind auch Sie wieder eingeladen, Ihre Fälle zu präsentieren und mit den Experten zu diskutieren.

Wir laden Sie herzlich zu unserem AE-Masterkurs „Komplexe Revisionseingriffe in der Hüftendoprothetik“ ein und würden uns freuen, Sie im Oktober in Berlin begrüßen zu dürfen!

Für diese Veranstaltung ist die Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme bei der Ärztekammer Berlin beantragt.

Veranstaltungstermin

von Donnerstag, 7. Oktober 2021
bis Freitag, 8. Oktober 2021

Veranstaltungsort

Vienna House Andel’s Berlin
Landsberger Allee 106
10369 Berlin
Tel.: 030 453 053-0
www.viennahouse.com

Kontaktadresse

Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik GmbH
Projektleitung
Jelena Bindemann
Oltmannsstraße 5
79100 Freiburg
Telefon: 0761 870 70 518
Telefax: 0761 870 70 570
j.bindemann@ae-gmbh.com
www.ae-gmbh.com

Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. med. Carsten Perka
Ärztlicher Direktor
Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Charité Mitte

Prof. Dr. med. Klaus-Peter Günther
Geschäftsführender Direktor
UniversitätsCentrum für Orthopädie & Unfallchirurgie
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden

Hinweis zur Anreise

Nutzen Sie die Sonderkonditionen der AE für das Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn. Ein Ticket für eine einfache Fahrt von jedem DB-Bahnhof zum Tagungsort ist für die 2. Klasse ab € 49,50 und für die 1. Klasse ab € 80,90 erhältlich. Das Angebot ist buchbar unter www.ae-gmbh.com/anreise-DB


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.