Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

AE-Masterkurs Knie

Berlin
02.04.2020 - 03.04.2020
 

 

Deckblatt AE MK Knie 04 2020Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Es besteht eine Warteliste.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zunächst einen Platz auf der Warteliste.
Gerne setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung, sobald ein Kursplatz frei wird.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wer sich heute eingehend mit der Endoprothetik des Kniegelenkes beschäftigt, muss sich bei der weiterhin hohen Zahl endoprothetischer Eingriffe pro Jahr zwangsläufig auch mit Fehlschlägen und Revisionen auseinandersetzen. Die Reduktion dieser Revisionen durch Verbesserung der Implantatsysteme stößt dabei inzwischen an eine natürliche Untergrenze. Der sicherste Weg, bestimmte Revisionseingriffe zu verhindern, ist eine detaillierte Vorbereitung, eine gute präoperative Planung, das richtige perioperative Management und die Durchführung der OP auf einem hohen technischen Niveau. Diese Verantwortung liegt allein bei uns Operateuren.

Ist eine Revision notwendig, sollte diese mindestens mit der gleichen Routine und standardisierten Vorbereitung wie beim Primäreingriff erfolgen, um ein gutes Ergebnis für unsere Patienten zu erreichen. Die Herausforderungen liegen hierbei in der vorbestehenden Schädigung des Gelenkes, der erschwerten Orientierung, der Notwendigkeit, auch größere Knochendefekte zu rekonstruieren und das neue Implantat sicher zu fixieren, der Wahl des Kopplungsgrades sowie der Einstellung des patellofemoralen Gleitverhaltens.

In diesem Masterkurs sollen sowohl die Primär- wie auch die Revisionsendoprothetik ausreichend Raum zur Diskussion finden. Im Bereich der primären Endoprothetik wollen wir uns intensiv mit der präoperativen Planung, dem perioperativen Management, der Implantatwahl und den verschiedenen OP-Techniken auseinandersetzen. Im Bereich der Revision soll der Schwerpunkt auf den spezifischen Herausforderungen durch Knochenverluste, Weichteilprobleme, periprothetische Frakturen und periprothetische Infektionen liegen.

In diesem Rahmen möchten wir Sie herzlich einladen, eigene Fälle mitzubringen, die wir gern in die großzügig geplanten Falldiskussionen integrieren werden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an diesem AE-Masterkurs in Berlin, auf angeregte und kontroverse Diskussionen zu den Vorträgen, Workshops und Fallvorstellungen sowie auf einen angenehmen kollegialen Austausch miteinander.

Für diese Veranstaltung ist die Anerkennung einer Fortbildungsmaßnahme bei der Ärztekammer Berlin beantragt. 

Veranstaltungstermin

von Donnerstag, 2. April 2020
bis Freitag, 3. April 2020

Veranstaltungsort

Tagungs- und Kongresszentrum Reinhardtstraßenhöfe
Reinhardtstraße 12-16
10117 Berlin
Tel.: 030 28 51 79-0
www.reinhardtstrassenhoefe.de

Kontaktadresse

Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik GmbH
Anja Sperling
Projektleitung
Oltmannsstraße 5
79100 Freiburg
Telefon 0761 870 70 514
Telefax 0761 870 70 570
a.sperling@ae-gmbh.com
www.ae-gmbh.com

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Heiko Reichel
Ärztlicher Direktor
Orthopädische Universitätsklinik Ulm am RKU
Ulm

Priv.-Doz. Dr. med. Tilman Pfitzner
Chefarzt
Vivantes Klinikum Spandau
Klinik für Endoprothetik, Knie- und Hüftchirurgie Department für Bewegungschirurgie
Berlin

Hinweis zur Anreise

Nutzen Sie die Sonderkonditionen der AE für das Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn. Ein Ticket für eine einfache Fahrt von jedem DB-Bahnhof zum Tagungsort ist für die 2. Klasse ab € 49,50 und für die 1. Klasse ab € 80,90 erhältlich. Das Angebot ist buchbar unter www.ae-gmbh.com/anreise-DB