Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

AE-Masterkurs Knie

Köln
08.02.2019 - 09.02.2019
 

Deckblatt AE MK Knie Koeln 20190208

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Implantation einer Knieendoprothese ist seit über 40 Jahren das anerkannte Verfahren zur Behandlung der fortgeschrittenen Zerstörung des Kniegelenkes. Mit der zunehmenden Alterung der Bevölkerung wird eine weitere Steigerung der Implantationszahlen in den kommenden Jahrzehnten vorhergesagt. Aufgrund des zunehmenden Kostendrucks des Gesundheitssystems ist eine ständige Optimierung der verwendeten Techniken notwendig geworden, um mehr Patienten mit idealerweise noch steigender Qualität zu versorgen.

Obwohl die primäre Knieendoprothetik ihren klinischen Erfolg und ihre Wirtschaftlichkeit in zahlreichen Studien belegt hat, verbleibt eine schwer vorhersagbare Gruppe von unzufriedenen Patienten. Neben der
Indikationsstellung, der Operationstechnik und der Implantatauswahl könnten falsche Erwartungen an den operativen Eingriff der Grund für die Unzufriedenheit sein.

Schon jetzt wird eine zunehmende Anzahl an Revisionsoperationen beobachtet. Dieses ist zurückzuführen auf eine ganze Reihe von Faktoren, wie z. B. die Zunahme von Primärimplantationen bei jüngeren, aktiveren Patienten, die primäre Patienten- und Implantatauswahl sowie Infektionen. Hier muss unser Augenmerk schon jetzt darauf liegen, die Indikationen für unser Vorgehen noch genauer zu definieren, die Haltbarkeit primärer Endoprothesen zu steigern, die Versagensmechanismen zu verstehen, und schlussendlich eine erfolgreiche Revisionsoperation durchzuführen.

Die AE-Kurse fokussieren seit Jahren auf diese Themen. Besonders die AE–Masterkurse wenden sich an die schon erfahreneren Kolleginnen und Kollegen, die ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse erweitern und durch Falldemonstrationen, Workshops und den regen Austausch mit den Referenten vertiefen wollen.

Wir würden uns freuen, Sie hierzu im Februar in Köln begrüßen zu dürfen.

Für diese Veranstaltung ist die Anerkennung einer Fortbildungsmaßnahme bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt. 

Veranstaltungstermin

von Freitag, 8. Februar 2019
bis Samstag, 9. Februar 2019

Veranstaltungsort

KOMED
Haus 6
Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln
Im MediaPark 6, 50670 Köln
www.komed.de, Tel.: 0221 5743 333

Kontaktadresse

Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik GmbH
Veranstaltungsorganisation
Oltmannsstraße 5
79100 Freiburg
Telefon 0761 870 70 511
Telefax 0761 870 70 570
events@ae-gmbh.com
www.ae-gmbh.com

Wissenschaftliche Leitung

Dr. med. Alois Franz
Chefarzt
St. Marienkrankenhaus
Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie, Handchirurgie und Sportverletzungen, Siegen

Priv.-Doz. Dr. med. Ralf Decking
Chefarzt
St. Remigius-Krankenhaus Opladen
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Leverkusen

Hinweis zur Anreise

Nutzen Sie die Sonderkonditionen der AE bei der Deutschen Bahn. Ein Ticket für eine einfache Fahrt von jedem DB-Bahnhof zum Tagungsort und zurück ist für die 2. Klasse ab € 54,90 und für die 1. Klasse ab € 89,90 erhältlich. Das Angebot ist buchbar unter www.ae-gmbh.com/anreise-DB