Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

AE-Masterkurs "Endoprothetik bei posttraumatischen Zuständen - Hüfte und Knie"

Berlin
12.04.2019 - 13.04.2019

Deckblatt AE MK post Zust 201904

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Endoprothetik des Hüft- und Kniegelenkes gehört zu den erfolgreichsten Operationen und ermöglicht unseren Patienten Mobilität bis ins hohe Alter. Die Endoprothetik bei posttraumatischen Situationen stellt eine besondere Herausforderung dar und verlangt ein differenziertes Vorgehen um gute Ergebnisse erzielen zu können.

Fragestellungen zum optimalen Zeitpunkt der Operation, zur Operationstechnik, Implantatauswahl als auch zum postoperativen Management sowohl in der akuten endoprothetischen Versorgung nach Trauma als auch bei posttraumatischen Zuständen an Hüftund Kniegelenk stehen im Zentrum dieses Kurses.

Einliegende Osteosyntheseimplantate oder vorausgegangene endoprothetische Eingriffe machen es erforderlich, besondere Überlegungen zur endoprothetischen Versorgung anzustellen. Gleichzeitig muss bei vielen periprothetischen Frakturen die Frage gestellt werden, ob diese noch osteosynthetisch sinnvoll zu stabilisieren sind oder ob sofort eine endoprothetische Versorgung mit einem Revisionssystem indiziert ist. Dabei wollen wir die gesamte Spannweite der Versorgungen – von der einfachen unkomplizierten posttraumatischen Situation bis hin zu Extremsituationen – mit Ihnen diskutieren.

Fallpräsentationen stehen dabei jeweils im Mittelpunkt einer jeden Sitzung.

Die Zahl der Präsentationen wurde im Vergleich zum ersten Jahr nochmals gekürzt, um Ihrem Wunsch nach einer noch intensiveren Diskussion einzelner Gesichtspunkte zu entsprechen.

Wir freuen uns schon, Sie in Berlin begrüßen zu können!

Für diese Veranstaltung ist die Anerkennung einer Fortbildungsmaßnahme bei der Ärztekammer Berlin beantragt.

Veranstaltungstermin

von Freitag, 12. April 2019
bis Samstag, 13. April 2019

Veranstaltungsort

Tagungs- und Kongresszentrum Reinhardtstraßen-Höfe
Reinhardtstraße 12-16
10117 Berlin
Tel.: 030 28 51 79-0
www.reinhardtstrassenhoefe.de

Kontaktadresse

Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik GmbH
Projektleitung
Jelena Bindemann
Oltmannsstraße 5
79100 Freiburg
Telefon 0761 870 70 50
Telefax 0761 870 70 570
j.bindemann@ae-gmbh.com
www.ae-gmbh.com

Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. med. Karl-Heinz Frosch
Klinikdirektor
Zentrum für Operative Medizin
Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Univ.-Prof. Dr. med. Siegfried Hofmann
Leiter Knie Trainingszentrum
LKH Landeskrankenhaus Stolzalpe
A-Stolzalpe

Hinweis zur Anreise

Nutzen Sie die Sonderkonditionen der AE für das Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn. Ein Ticket für eine einfache Fahrt von jedem DB-Bahnhof zum Tagungsort ist für die 2. Klasse ab € 54,90 und für die 1. Klasse ab € 89,90 erhältlich. Das Angebot ist buchbar unter www.ae-gmbh.com/anreise-DB