Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

AE-Masterkurs Knie

Berlin
29.08.2019 - 30.08.2019
 

Deckblatt AE MK Knie Berlin 0819

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die primäre Implantation einer Knieendoprothese ist ein Routineeingriff, der in Deutschland inzwischen mehr als 190 000-mal im Jahr in fast 1 000 Kliniken ausgeführt wird. Standardisierte Operationstechniken und zuverlässige Implantate erleichtern die erfolgreiche Implantation. Trotzdem sind etwa 20 % der Patienten unzufrieden, was vielschichtige Gründe hat.

Der Gesetzgeber hat Systeme zur Qualitätssicherung eingeführt. Die Krankenkassen können Behandlungsergebnisse anhand von Routinedaten nachvollziehen. Zudem soll Qualität in Zukunft bei der Vergütung und damit der Krankenhausplanung eine Rolle spielen. Gleichzeitig hat die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie mit Endocert ein Zertifikat entwickelt, das einer Klinik die Voraussetzungen für die erfolgreiche Prothesenimplantation bescheinigt.

Wie können jedoch wir als Chirurgen das Behandlungsergebnis weiter optimieren? Zunächst ist die korrekte Indikationsstellung unabdingbar, aber nicht immer leicht und eindeutig. Neue Implantationsphilosophien werden diskutiert und versprechen eine bessere Kniefunktion, bringen aber auch neue Probleme mit sich. Hersteller bieten roboterunterstützte Implantationstechniken an, um eine exaktere Positionierung zu erleichtern, die jedoch nicht immer das klinische Ergebnis verbessern. Schwierige Ausgangssituationen bei Valgus- oder Varusarthrose, beim adipösen Patienten oder bei ausgeprägter Vernarbung stellen eine besondere Herausforderung dar. Schließlich hat das perioperative Management entscheidenden Einfluss auf die Komplikationsrate und die Rehabilitationsdauer, wofür moderne Konzepte wie Rapid Recovery hilfreich sein können.

Diese und weitere Themen wollen wir Ihnen vorstellen. Wir laden Sie recht herzlich zu unserem AE Masterkurs nach Berlin ein und freuen uns auf spannende Diskussionen mit Ihnen!

Diese Fortbildungsveranstaltung wurde durch die Ärztekammer Berlin mit 10 Fortbildungspunkten in der Kategorie A zertifiziert. 

Veranstaltungstermin

von Donnerstag, 29. August 2019
bis Freitag, 30. August 2019

Veranstaltungsort

Tagungs- und Kongresszentrum Reinhardtstraßenhöfe
Reinhardtstraße 12-16
10117 Berlin
Tel.: 030 28 51 79-0
www.reinhardtstrassenhoefe.de

Kontaktadresse

Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik GmbH
Stefanie Kopischke
Projektleitung
Oltmannsstraße 5
79100 Freiburg
Telefon 0761 870 70 511
Telefax 0761 870 70 570
s.kopischke@ae-gmbh.com
www.ae-gmbh.com

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Andreas Halder
Chefarzt
Sana Kliniken Sommerfeld
Klinik für operative Orthopädie
Kremmen

Univ.-Prof. Dr. med. Markus Tingart
Klinikdirektor
Universitätsklinikum Aachen
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Hinweis zur Anreise

Nutzen Sie die Sonderkonditionen der AE für das Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn. Ein Ticket für eine einfache Fahrt von jedem DB-Bahnhof zum Tagungsort ist für die 2. Klasse ab € 54,90 und für die 1. Klasse ab € 89,90 erhältlich. Das Angebot ist buchbar unter www.ae-gmbh.com/anreise-DB