Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik GmbH

Wir organisieren und veranstalten die Fort- und Weiterbildungen der AE - Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik.


 

Veranstaltungsübersicht

AE-Kompaktkurs Kurzschaft

Köln
09.10.2019

AE KK Kurzschaft Deckblatt 09 10 19Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Es besteht eine Warteliste.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zunächst einen Platz auf der Warteliste.
Gerne setzten wir uns mit Ihnen in Verbindung, sobald ein Kursplatz frei wird.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die Kurzschaftendoprothetik des Hüftgelenkes hat sich in den vergangenen Jahren in Deutschland, aber auch in anderen Ländern, zu einem festen Bestandteil der primären Versorgungsstrategie etabliert, sodass ihr Marktanteil kontinuierlich gestiegen ist und auch die Indikationsgrenzen breiter geworden sind.

Grundlage hierfür ist einerseits die Weiterentwicklung der Implantate basierend auf biomechanischen und klinischen Untersuchungen, zum anderen das zunehmende Verständnis und operationstechnische Know-How im Umgang mit diesem Prothesentyp.

Das Konzept schenkelhalserhaltender und -teilerhaltender Prothesensysteme wurde hierzulande bereits in den 90er Jahren verfolgt und klinisch etabliert. Eine exakte Ergebnis- und Fehleranalyse führte zu den modernen Kurzschäften.

In fünfzehn Jahren hat sich dieses Verfahren aus den Anfängen, als es noch darum ging, Pionierarbeit zu leisten, in Kombination mit minimalinvasiven Zugängen zu einem erfolgreichen Standardverfahren entwickelt.

Aus diesem Grund wurde es Zeit, dieses Verfahren auch im Rahmen der Kursstruktur der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik zu etablieren und nun einen Kompaktkurs zu organisieren und hierzu ausgewiesene Experten als Referenten gewinnen zu können, die Ihnen die Klassifikation der verschiedenen Systeme, biomechanische Prinzipien und Indikationen, aber auch operationstechnische Prinzipien und Ergebnisse sowie spannende Fallbeispiele, präsentieren werden.

Dabei möchten wir Ihnen praktische Tipps und Tricks im Umgang mit den Systemen vermitteln und Raum für regen Austausch und Diskussion lassen.

Wir hoffen mit diesem spannenden Programm, Ihre Aufmerksamkeit geweckt zu haben und freuen uns, Sie in Köln willkommen heißen zu dürfen.

Diese Fortbildungsveranstaltung wurde durch die Ärztekammer Nordrhein mit 10 Fortbildungspunkten in der Kategorie A zertifiziert.

Veranstaltungstermin

Mittwoch, 9. Oktober 2019

Veranstaltungsort

KOMED
KOMED
Haus 7
Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln
Im MediaPark 6
50670 Köln
www.komed.de
Tel.: 0221 5743 333

Kontaktadresse

Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik GmbH
Projektleitung
Jelena Bindemann
Oltmannsstraße 5
79100 Freiburg
Telefon 0761 870 70 518
Telefax 0761 870 70 570
j.bindemann@ae-gmbh.com
www.ae-gmbh.com

Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. med. Markus Rickert
Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
Universitätsklinikum Gießen

Prof. Dr. med. Fritz Thorey
Leitender Arzt
Zentrum für Hüft-, Knie- und Fußchirurgie, Sporttraumatologie, Endoprothetik und Rekonstruktion
ATOS Klinik Heidelberg GmbH & Co. KG

Hinweis zur Anreise

Nutzen Sie die Sonderkonditionen der AE für das Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn. Ein Ticket für eine einfache Fahrt von jedem DB-Bahnhof zum Tagungsort ist für die 2. Klasse ab € 54,90 und für die 1. Klasse ab € 89,90 erhältlich. Das Angebot ist buchbar unter www.ae-gmbh.com/anreise-DB