Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik GmbH

Wir organisieren und veranstalten die Fort- und Weiterbildungen der AE - Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik.


 

 

Veranstaltungsübersicht

AE-Kompaktkurs Zement und Zementiertechnik

Heidelberg
02.10.2020

Das Programm folgt in Kürze

 

„Die beste Zeit zur Verwendung von Zement ist die Erstimplantation. Hier ist der spongiöse Knochen ausreichend aufnahmebereit, so dass sich der Zement gut verzahnen kann und eine lange Stabilität erreicht wird.“
Sir John Charnley, 1966

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

in Zeiten zunehmender Ökonomisierung der Medizin mittels DRG und patientenindividuellen Entgelten erscheint das Zementieren eines künstlichen Gelenkes an Hüfte oder Knie fast schon wie ein Relikt aus alter Zeit – ein zeitintensiver und somit nicht mehr leistbarer Luxus. Vergessen wird dabei, dass zementierte Endoprothesen individuell und patientenspezifisch verankert werden, wie es mit keinem zementfreien Implantat gelingen kann.

Um optimale Ergebnisse mit der zementierten Verankerung zu erreichen, müssen die Grundsätze der rechten Anwendung des Knochenzements beachtet werden. Hierzu sind sowohl Wissen um die Anwendungsgebiete von Knochenzement, dessen Zusammensetzung, das Timing beim Zementieren als auch mögliche Beigaben zum Zement essentiell. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Anzahl an Revisionsoperationen dient der Knochenzement auch als lokaler Medikamententräger, beispielsweise für die periprothetische Infekttherapie.

Wir möchten im Rahmen dieses Kurses nicht nur profundes Wissen über die Zusammensetzung und die Eigenschaften des Knochenzements, sondern vielmehr umfangreiche Erfahrungen hinsichtlich des praktischen Umgangs und der sicheren Anwendung mit Ihnen teilen. Besonderen Stellenwert messen wir den Revisionen zementierter Prothesen und der damit verbundenen Technik der Zemententfernung sowie den benötigten Geräten bei. Der spezielle Einsatz von Knochenzement im Rahmen der Therapie von periprothetischen Infektionen soll anhand praktischer Beispiele diskutiert werden. Aus der täglichen Arbeit der Referenten möchten wir Ihnen hilfreiche Tipps und Tricks vermitteln.

Wir laden Sie recht herzlich zum AE-Kurs Zement und Zementiertechnik ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Für diese Veranstaltung ist die Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg beantragt.

Veranstaltungstermin

Freitag, 02. Oktober 2020

Veranstaltungsort

Heidelberg

Kontaktadresse

Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik GmbH
Projektleitung
Oltmannsstraße 5
79100 Freiburg
Telefon 0761 870 70 50
Telefax 0761 870 70 570
events@ae-gmbh.com
www.ae-gmbh.com

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Rudolf Ascherl
Kirchham

Priv.-Doz. Dr. med. Babak Moradi
Kommissarischer Geschäftsführender Ärztlicher Direktor
Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie
Universitätsklinikum Heidelberg
Heidelberg

Hinweis zur Anreise

Nutzen Sie die Sonderkonditionen der AE für das Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn. Ein Ticket für eine einfache Fahrt von jedem DB-Bahnhof zum Tagungsort ist für die 2. Klasse ab € 49,50 und für die 1. Klasse ab € 80,90 erhältlich. Das Angebot ist buchbar unter www.ae-gmbh.com/anreise-DB